Supersiech, die freche Band aus Solothurn

Freitag, 12. Mai 2017, 20.00 Uhr

          Vorschau          

Supersiech rumpelt fröhlich durch die Schweiz. Am 12. Mai macht die Solothurner Band Station im Kulturlokal 3 Eidgenossen. Vier Musiker mit viel Selbstironie, Charme und Spielfreude heissen den Kulturfrühling willkommen.

Die vierköpfige Band liefert einen eigenwilligen eingängigen Sound, der das Gehirn und die Füsse zum Tanzen bringt. Die klaren Mundartlieder treffen auf lustvolle französische Tänze oder ausgefallene Coverversionen von Tom Waits. Dann wieder stampfen die Nordwestschweizer satten Beat und groovigen Reggae auf die Bühne. Den Stil einzuordnen mache den Kritikern öfters zu schaffen, meint Bandleader Dülü Dubach.

Auffällig ist neben dem eingängigen Sound die Lockerheit der Texte, welche bisweilen mit grossem Tiefgang aufwarten. Dubach scheint den Alltag gekonnt zu beobachten, kritisches Beleuchten des Mainstreams und Kopfschütteln über die Weltlage inklusive.

So vielseitig die Texte und Songs, so umfassend ist das instrumentale Repertoire. Frontmann und Texter Dülü Dubach liefert Gesang und Akkordeon. Thomi Christ spielt Klavier, Gitarre, Melodica und unterstützt mit Gesang. Am Bass zupft Michael Leuenberger, der je nach Bedarf auf Melodica oder Perkussion wechseln kann. Tobi Knuchel schliesslich setzt am Schlagzeug den Takt.

Freuen wir uns auf einen explosiven Abend. Neugierigen empfehlen wir die ausführliche Internetpräsenz der Band auf http://www.supersiech.com/media/

          Fotos vom Anlass          

Galerie 2017